„Danke für Ihre Online Präsentation. Wir melden uns, wenn einmal Bedarf besteht bei uns.“ Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Hören Sie diesen Satz öfters von Ihren Zielkunden? Dann geht es Ihnen so wie vielen anderen Verkäufer, die auch viele Neins hören, bevor sie wieder einmal ein JA des Kunden hören und einen neuen Auftrag schreiben. Dabei gibt es  einfache Mittel und Wege, wie Sie zwar nicht immer aber doch oft ein NEIN vermeiden können. Wie das geht, lesen Sie nachfolgend:.

Ein Nein des Kunden kommt oft daher, das Ihr Kunde noch nicht den wahren Wert Ihres Angebotes erkannt hat. Dabei geht es und das ist wichtig um den WERT für ihn als KUNDE. Es geht also nicht um den Wert den Ihr Produkt bietet, sondern nur um den Wert denn ihr Zielkunde davon hat. Damit Sie also als Verkäufer weniger NEIN und mehr JA hören, müssen Sie dem Kunden helfen zu verstehen warum er einen Vorteil davon hat wenn er Ihr Produkt kauft. Aber auch welche Nachteile er hat wenn er nicht kauft. Wenn es Ihnen gelingt dem potenziellen Kunden beides vor Augen zu führen, wird sich die Anzahl der JA`s deutlich erhöhen.